News

Übergangsstation Betriebsrente


Artikel in Investment & Pensions EUROPE - April 2018.

Versicherungsunternehmen müssen Ihre Rolle in einer Welt, in welcher Garantien zu teuer sind, neu definieren. Gleichwohl sind die Garantien der Vergangenheit weiterhin zu bedienen. Das Geschäftsfeld der betrieblichen Altersversorgung wird dabei von den Versicherern unterschiedlich bewertet. Manche Versicherungsunternehmen stoßen es ab, andere wollen weiter darin wachsen. In einem heterogenen oder unübersichtlichen Markt wird womöglich die Größe entscheiden. Transparenz, gute Produkte, kompetenter Service und stabile Finanzkraft sind dabei essentiell. Gute Produkte zu finden ist, in Anbetracht der vielen Hintertüren, welche sich die Versicherer offen lassen, herausfordernd.

Zu der Übergangsituation der Betriebsrente äußern sich in der April-2018 Ausgabe von Investment & Pensions EUROPE Dr. Andreas Wimmer (Vorstandsmitglied der Allianz Leben), Ralf Berndt (Vorstandsmitglied der Stuttgarter Lebensversicherung a.G.), Dr. Rainer Will (Geschäftsführer der Ratingagentur Assekurata) und Michael Ries (Geschäftsführer des gleichnamigen Pensionsstrategieberatungshaus).

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Veröffentlicht: 13.04.2018


Weitere Informationen zu diesem Eintrag finden Sie in unserem PDF.

Download (PDF)

Lassen Sie uns sprechen.

Hamburg Tel.: +49 40 25 76 50 11 10
Bensheim Tel.: +49 6251 94 00 400